• slider
Öffnungszeiten
Montag
08 - 12 und 14 - 17 Uhr
Dienstag
08 - 12 und 15 - 17 Uhr
Mittwoch
08 - 12 ab 14 Uhr Laser
Donnerstag
08 - 12 ab 14 Uhr Privat/Laser
Freitag
08 - 10 ab 11.15 Uhr Laser
Samstag
nach Vereinbarung
Sonntag
Geschlossen

Telefon:

0365 / 48 62 65

Kontaktieren Sie Uns

info@hautarzt-dr-estel.de

Chemical Peeling -> Fruchtsäurebehandlung

Schreiben Sie uns!

Peeling – Auffrischung der HautFruchtsäure

 

Peeling ist dem englischen entlehnt (to peel) und bedeutet schälen oder pellen. Gemäß der Wortbedeutung werden die obersten Hautschichten mechanisch oder chemisch abgelöst und die Haut zur Neubildung angeregt. Es ist eine kosmetische Behandlung für Falten, Akne, Pigmentstörungen etc. und ist in jedem Alter einsetzbar.

In unserer Praxis werden verschiedene Peeling-Varianten eingesetzt, die nachfolgend kurz beschrieben sind.

Beim oberflächlichen Peeling (Mikrodermabrasionen) wird nur die oberste Hornschicht der Haut abgetragen und dies geschieht entweder mechanisch oder mit Fruchtsäuren. Das Fruchtsäure-Peeling, auch AHA-Peeling (Alpha-Hydroxy-Acid) bezeichnet, basiert auf Fruchtsäuren unterschiedlicher Konzentrationen, ist schmerzfrei und sehr gut verträglich. Die Einwirkungszeit auf der Haut ist kurz und die Haut erholt sich gut. Diese Behandlung ist insbesondere für feine Fältchen, trockene Hautpartien, ungleichmäßige Pigmentierung und leichte Akne geeignet. Häufig sind mehrere Behandlungen erforderlich, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Beim mitteltiefen Peeling wird die gesamte Hornschicht abgetragen und die Haut benötigt bis zu einer Woche, um sich zu erholen.

Hier bedarf es eines abgestimmten Termins, um der geröteten Haut Zeit zur Erneuerung einzuräumen. Als Substanz wird Tricholor-Essigsäure (TCA) eingesetzt, die in einer Konzentration von 15% oberflächlich und von 35% mitteltief wirkt. TCA-Peeling beseitigt feine Falten und Altersflecken und wird vorwiegend im Bereich Gesicht, Hals, Dekolleté, Arme und Hände angewandt. Diese Behandlung ist für dunkle Hauttypen und Patienten mit Vitiligo (Weißfleckenkrankheit) geeignet. Das Salizylsäure-Peeling hat sich zur Akne-Behandlung bewährt. Die Haut erholt sich relativ schnell, sollte aber nach der Behandlung keinen mechanischen Belastungen oder grellem Sonnenlicht ausgesetzt sein. Positive Ergebnisse sind meist schon nach der ersten Behandlung zu sehen.

Eine biologische Form ist das Enzym-Peeling. Hier werden eiweiß- und fettverdauende Eigenschaften natürlicher Enzyme von Papaya und Ananas genutzt, um die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen; es kommt nicht zu einem Hautschälen wie bei den anderen chemischen Peelings. Die Behandlung erfolgt unter Zufuhr von Wärme und Feuchtigkeit (Bedampfen) und das Ergebnis sind feie Poren und ein gleichmäßiges Hautbild. Die Aufnahmefähigkeit für nachfolgende Stoffe wird deutlich verbessert. Es ist eine sehr sanfte Methode, die besonders für empfindliche Haut zur Akne-Behandlung geeignet ist und in der Prävention der Vermeidung unreiner Haut, Milien und Aknepusteln dient.

Fruchtsäurebehandlung

 

Was ist Glycolsäure?

 

Glycolsäure gehört zu den Alpha-Hydroxy-Säuren, einer Gruppe von natürlichen Substanzen, die häufig als „Fruchtsäuren“ bezeichnet werden, da sie natürlicherweise in verschiedenen Früchten und anderen Nahrungsmitteln vorkommen. Im Naturzustand findet sich Glycolsäure im Zuckerrohrsaft.

 

Wie wirkt ein Peeling mit Fruchtsäuren?

 

 

Bei vielen Hautleiden kommt es zu einer übermäßigen Anhäufung toter Hautzellen, so dass die Haut dick wird und ihren Glanz verliert. Mit Hilfe von Alpha-Hydroxy-Säuren lassen sich die auf der Hautoberfläche liegenden Hautzellschichten ablösen und entfernen. Auf diese Weise wird die Schicht der abgestorbenen Hornzellen schmaler und es kommt zu einer fortlaufenden Besserung des Aussehens der Beschaffenheit der Haut.

 

Wem nutzt ein Fruchtsäure-Peeling?

 

Die wichtigsten Einsatzgebiete für das Fruchtsäure-Peeling sind:

 

  1. Akne, offene und geschlossene Komedonen (Mitesser), unreine und grobporige Haut;
  2. alters- und lichtbedingte Hautveränderungen wie Fältchen, Pigmentflecken, flache  Lichtschwielen sowie ein glanzloser oder fahler Hautteint.